Gestatten: Lady JeyJey Loxely!

Lady JeyJey Loxely, hat uns wunderbarerweise ein wenig Zeit für ein Interview geschenkt. Nun, wenn Lala Idrisse freundlich anklopft, dürfen die kleinen Sklaven schon mal eine Weile zu ihren Füßen ausharren, bis Herrin JeyJey fertig interviewt ist. Das Interview führte einer unserer Admins/Übersetzer, “T.”


T.: Hi JeyJey, vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, uns und unseren Fans ein Interview zu geben. Du hast ja eine ganze Reihe von Verehrern auf deinem Profil, die dir wortwörtlich zu Füßen liegen. Wir von Lalas Blog sind begeistert von dir und deiner Art, deine Füße, deine Weiblichkeit und deine Dominanz zu deinem Vorteil einzusetzen und wollen natürlich so einiges von dir wissen. Fangen wir an!

T.: Ein potenzielles Sklavenschweinchen möchte unbedingt von dir benutzt werden. Wie bekommt es garantiert deine Aufmerksamkeit?

JeyJey: Indem er sich ordentlich vorstellt und sich meine Aufmerksamkeit verdient! Dazu gehört auch, die Wunschliste der Lady zu beachten und beim Erstkontakt mit einem Tribut zu glänzen.

T.: Beschreibe deine Vorgehensweise bei einem Neuling, der sich bei dir bewirbt.

JeyJey: Diskretion steht an erster Stelle, der Sklave darf sich vorstellen. Sollte er Frischling sein, werden seine Tabus und Vorlieben in “normalem” Ton, also auf Augenhöhe, besprochen. Ihm steht natürlich frei, seine Vorlieben zu nennen und mir zu erklären, was er gerne erleben würde.

 T.: Dein Sklave trägt bei einer Camsession/Treffen:

  • 1. Nichts
  • 2. Unterwäsche
  • 3. vollständige Kleidung
  • 4. SM-Outfit mit viel Leder, Maske, Gürteln und Stacheln

JeyJey: Das wird vorher besprochen!

 T.: Wie lässt du dich von deinen Sklaven ansprechen?

JeyJey: Lady JeyJey, Herrin, Mistress.

 T.: Wie nennst du deine Sklaven?

JeyJey: Sie bekommen individuelle, zu ihnen passende Namen nach einer gewissen Zeit.

T.: Was war das Dekadenteste, was du dir je mit dem Geld deiner Sklaven gekauft hast?

JeyJey: Eine Uhr 😏 ⌚

 T.: Folgende Situation: Stell dir vor, du hast einen realen 24/7 Sklaven und verbringst einen Abend mit deinen ebenso dominanten Freundinnen. Wie quält/erniedrigt ihr den Sklaven am lustigsten?

JeyJey: Er dürfte erstmal unsere Schuhe sauber lecken und dann den Boden auf dem wir standen. Danach wird er unsere Füße verwöhnen, unseren Füßen ordentlich Tribut zollen und unsere Absätze blasen.

 T.: Heiß! Folgendes Gedankenspiel: Du bist eine Königin und ein Sklave wird zu dir gebracht, damit du ein wenig Spaß haben kannst. Erwartest du ihn auf dem Thron sitzend oder in einem Spielzimmer voller Folterwerkzeuge?

JeyJey: Je nachdem worauf ich Lust habe. Bei mir kommt beides in Frage.

Bei der nächsten Frage beweist JeyJey uns ihre Professionalität:

 T.: Erniedrige hier, weil wir so herrlich gemein sind, eines deiner treuesten Sklaven/Zahlschweinchen vor den Augen aller Leser. Was soll er tun, wenn das Interview veröffentlicht wird?

JeyJey: Kein Sklave von mir wird öffentlich bloßgestellt, wenn er nicht vorher darum bittet!

T.: Ein Sklave begeht einen Fehler und wird bestraft. Entscheide zwischen:

  1. Ein einzelner Tritt in die Weichteile
  2. Auspeitschen so viel du willst
  3. Entzug der Aufmerksamkeit durch dich (Kontaktabbruch auf eine Zeit deiner Wahl)

JeyJey: Alle 3 Optionen!

T.: Beschreibe die kreativste Erniedrigungsmethode, die dir je eingefallen ist. Hat sie dein Sklave tatsächlich durchgeführt?

JeyJey: Meine Methoden bleiben ausschließlich meinen auserwählten Sklaven vorbehalten.

(Anm.d.Red.: Wenn du jetzt nicht erst recht neugierig bist, gib deinen Fetisch an der Tür ab!)

T.: Wann wurde dir bewusst, dass man mit devoten Männern ganz schön Spaß haben kann?

JeyJey: Vor einer Weile, als mich der Erste darum gebeten hat. Danach habe ich gemerkt wie schnell ich Männer um den Finger wickeln kann… 😉

T.: Das glauben wir dir aufs Wort, Mistress!

Vielen Dank für die Zeit, die du dir für uns genommen hast, JeyJey! Wir sind uns sicher, unsere Fußfetisch-Follower sind ganz begeistert von dir. Wir wünschen dir noch zahlreiche kleine Sklaven, die dir zu Füßen liegen,

Dein Team Lala!


Danke fürs Lesen, liebe Fußfans!

Du würdest JeyJey gerne dienen? Besuche sie auf facebook! Du weißt nach diesem Interview sogar, wie du dich bei ihr bewerben kannst – und noch wichtiger: Du weißt, du bist in guten Händen. Oder unter guten Füßen, je nach dem.


Medusa kommt.

Dir steht ein heißer Sommer bevor, Fußfan: MEDUSA, das fünfte freche Fetischbuch deiner favorisierten Französin Lala Idrisse wird veröffentlicht. Ob Neuling oder altgedienter Lala-Leser: Hier werden wirklich alle Fans glücklich. Das Manuskript für Medusa erreichte uns bereits im März 2021. Da die Story dieses Mal noch ausgefeilter als im Vorgänger „Hotel Succubus“ daherkommt, dauerte die…

Weiterlesen